VIEL MEHR ALS NUR EIN PARFÜM

wir treten ein in eine kleine Boutique in der Elizabeth Street in Greenwich und dringen somit ein in die Welt der besonderen, unkonventionellen und berauschenden Düfte von Le Labo.

Dies ist die aller erste Le Labo Boutique und erinnert mehr an eine altertümliche Apotheke und Labor zu gleich. Es duftet sagenhaft.

Das Herzstück des Geschäftes bildet die Duftbar, hier wird in weißem Laborkittel mit Pipetten und Laborglaesern nicht nur so getan als ob, sondern wirklich und wahrhaftig werden hier die Düfte gemischt und abgefüllt. „Welcher Name darf auf das Etikett?“, hören wir den Mann im weißen Kittel die Frau neben uns fragen. Und wenig später hält diese glückselig ihren Duft mit ihrem Name, dem Abfüllort und einem Haltbarkeitsdatum in der Hand.

Die Idee, Parfüms vor den Augen der Kunden zu mischen, kam Fabrice Penot während seiner Ausbildung in Grasse, der Welthauptstadt des Parfums. Die erste Le Labo Boutique eröffnete er 2006 mit seinem Partner Edouard Roschi und so begann eine ungewöhnliche Erfolgsgeschichte. Denn zu Beginn hatten sie nur sich, ihren feinen Geruchssinn und das große Ziel Düfte zu entwickeln, in die sich die Menschen wieder verlieben. Dass ist Ihnen mehr als gelungen, denn mittlerweile sind sie in den Nasen aller. So auch in unseren, denn wir sind hier um auf eine sinnliche Entdeckungsreise dieser besonderen Düfte zu gehen. Wie in jeder ‘Le Labo’-Boutique wird auch hier eine Box mit 40 natürlichen Parfumessenzen zum Erkunden bereitgestellt. Wir schnuppern uns durch alle kleinen Fläschchen voller Begeisterung und erfahren die Herkunft der Blumen und Hölzer, die diesen Düften ihre einzigartige Note verleiht.

Die Le Labo Kreationen sind anders, komplexer, schwieriger als Warenhaus-Parfums, aber auch betörender und faszinierender. Die edlen Rohstoffe sind handerlesen und werden direkt aus Grasse bezogen. Mittlerweile gibt es eine Palette von 11 außergewöhnlichen Düften im festen Sortiment, sowie Duftkerzen, Duschgel und Bodylotion. Das gesamte Design ist sehr schlicht und  zurückhaltend. Die Parfüms werden einzig mit dem Hauptduft bezeichnet, gefolgt von einer Zahl, die alle Ingredienzen zusammenzählt. Nichts soll von dem Duft ablenken.

Hier taucht man ein, der Kauf eines Parfüms wird zu einem unvergesslichen Erlebnis und man geht mit einem unverwechselbaren Duft wieder in die Welt hinaus.

Ein inspirierender Besuch an einem Ort, an dem man definitiv wieder zurückkommt.