EIN PROGRESSIVES KONZEPT, DASS EINLÄDT

An diesem Tag waren wir nicht gezielt auf der Suche und sind dann mehr als fündig geworden, als wir das CARTEL 011 in Sao Paulo betraten war uns eines sofort klar – hier wollen wir länger bleiben.

Das CARTEL 011 ist ein Buisness Hub für kreative Ideen mit dem Fokus auf Wirtschaft, Kunst, Design, Architektur, Lifestyle und Entertainment. Angefangen hatte alles damit, dass die Gründer Cristian Resende, Creative Director und Fernando Sapuppo, Szenograph im Jahr 2009 das CARTEL 011 als Coworking Space eröffneten und damit die absoluten Pioniere in Sao Paulo waren.

Aber das reichte Ihnen nicht, sie wollten Raum schaffen für mehr. Ihre Expertise, Leidenschaft und den Mut zur Umsetzung spürt man sofort. Noch im gleichen Jahr kam ein offener Kunstraum hinzu und der Innenhof wurde bereits als Evenfläche genutzt. Sie inszenierten Ausstellungen und begannen in neuen Veranstaltungsformaten Kunst und Entertainment zu mixen. Mit der Zeit kamen nach und nach auch die weiteren Flächen und Konzepte hinzu wie ein Atelier, ein Friseur, eine Bibliothek, das Restaurant „Feed Food, die Bar „Next Door“ sowie der Multibrand Brandstore CZO. Darauf aufbauend realisierten sie dann auch den ersten Pop Up Store von ADIDAS OBYO und es folgten zahlreiche namenhafte Unternehmen, die diese einmalige Atmosphäre nutzten, um ihre eigene Marke zu inszenieren.

Mit seinem progressiven Profil vereint das CARTEL 011 unverwechselbar die verschiedenen Themenfelder und lässt hier die globale Vision von Lifestyle mit der lokalen Kultur verschmelzen. Ein urbanes und organisches Geflecht, welches vernetzt und sich stetig weiter entwickelt.

Also wenn ihr in Sao Paulo sein solltet, ist dies nicht nur eine Empfehlung dort mal vorbeizuschauen sondern eine Aufforderung es unbedingt zu tun.

Hier ein kleiner visueller Eindruck:

PHOTOS BY INSPIRED EXPERIENCE | CARTEL 011